Strand Neuwerk

 

So kann Yoga für jeden Menschen zu einem Weg werden, positive Veränderungen zu erfahren, die bisher unerreichbar waren.

Ayurveda und Yoga haben die gleichen Wurzeln und ergänzen sich gegenseitig.

Während der YogalehrYoga-Lehrausbildung werden die im Bezug zum Yoga wesentlichen Aspekte des Ayurveda vermittelt. Darüber hinaus werden Anregungen für eine individuell abgestimmte Ernährungs- und Lebensweise gegeben, damit die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, die präventiven und heilungsfördernden Wirkungen des Ayurveda selbst kennen zu lernen.

Zur Vertiefung des Wissens in den Bereichen Philosophie, Individualunterricht, Rezitieren und Ayurveda bietet die YAA Weiterbildungsseminare für Yogalehrende und andere Interessierte an.

Hagebutte

 

Die YOGA-AYURVEDA-AKADEMIE
stellt sich vor:

Im Yoga ist der Yoga-Lehrausbildungsschwerpunkt die Tradition nach Shri T. Krishnamacharya, einem der bedeutendsten Yogameister des 20. Jahrhunderts und dessen Sohn und engstem Schüler T.K.V. Desikachar.

Ein besonderes Kennzeichen dieser Tradition ist die große Aufmerksamkeit, die auf die Entwicklung des Atems und die bewusste Atemführung während der Übungen gelegt wird.

Außerdem werden die Körperübungen größtenteils dynamisch, d.h. als Bewegungsfolgen gelehrt.

Bei der Auswahl und Anpassung der Übungen werden die individuellen Möglichkeiten und Ziele des Übenden zugrunde gelegt und dessen Grenzen sanft und achtsam erweitert.

Das zentrale Anliegen dieser Tradition ist die Berücksichtigung der persönlichen Besonderheiten eines Menschen.

Schritt für Schritt werden Übungsfolgen erarbeitet, die sich an den individuellen Bedürfnissen und der körperlichen und mentalen Befindlichkeiten der Übenden ausrichten und ihren kulturellen und religiösen Hintergrund berücksichtigen und respektieren.